Donnerstag, 1. Mai 2014

WHITE VEST

Manchmal wundert man sich doch echt, was man Jahre lang in die hintersten Ecken des Kleiderschrankes stopft. Jedes Mal, beim Begutachten des zerknitterten Stückes, sagt man sich, dass der Tag kommen wird, an dem man dieses Teil UNBEDINGT braucht. Wir kennen es alle… und mal ehrlich… nachdem man es dann 3692 mal anprobiert und es auf jede erdenkliche Art und Weise kombiniert hat, kommt man doch irgendwann zu dem Entschluss, den Altkleidercontainer damit zu füttern oder sich auf dem Flohmarkt die Beine in den Bauch zu stehen.
Heute hat's bei mir und dieser Weste aber endlich gefunkt!
Nach über 5 Jahren, durfte sie heute zum ersten Mal das Licht der Welt erblicken. Und das will ich euch nicht vorenthalten.












Hose, Tasche, Weste, Schuhe: Zara // Boyfriend Shirt: aus einem polnischen Supermarkt :D // Uhr: Guess

Kommentare:

  1. sieht sehr aus, wäre doch zu schade gewesen, wenn du sie weggegeben hättest?! :)
    kenne ich auch von mir, ein Top vor X Monaten ausgemistet und dann kurz für Kleiderkreisel abfotografieren wollen, und gemerkt, dass man es doch super kombinieren kann ^^
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaha jaaaa :D ohhh...Das kenne ich nur zu gut! Irgendwie denkt man sich dann doch immer... Hmm sooo schlecht sieht es ja gar nicht aus. Und zack, wandert es zurück in den Schrank :D

      Löschen
  2. ich finde die weste sehr cool, der schnitt ist einfach besonders. ich finde du hast ein tolles outfit kreiiert :)

    liebe grüße anni h2o2
    Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

    AntwortenLöschen