Dienstag, 15. April 2014

LAZY

Manometer, so faul wie momentan war ich echt lange nicht mehr. Ich stehe spät auf, frühstücke unendlich lange, brauche Ewigkeiten um mich anzuziehen und eier irgendwie die ganze Zeit rum, ehe ich das Haus verlasse. Aber naja, vielleicht brauche ich das gerade einfach mal...nach all der Fresserei (Ja! FRESSerei!).
Letzten Mittwoch wurde ich gefragt, ob ich spontan an einer Schulung für ein neues Phillip Morris Promotionprojekt teilnehmen möchte. Donnerstag und Freitag. In München. Wie sollte ich so schnell nach München kommen? Ich habe nichts gecheckt, bis der Typ am Telefon mir nach meiner Zusage ganz aufgeregt sagte, ich soll blabla schnell meine Daten.... lalala Flug umbuchen kann. Blablabla morgen früh blabla 7.30 Uhr, Freitagabend zurück ...lalala....Email, schnell. Tschüss! Hätte meine Freundinnen Svea und Susi nicht auch an dieser Schulung teilgenommen, hätte ich wohl gedacht ich werde verarscht. Die lassen 150 Promoter aus ganz Deutschland nach München einfliegen, übernehmen die Hotelkosten, sorgen für GEILES Catering und organisieren noch eine Party für alle?!
Es war cool und hat mich ein bisschen an eine Klassenreise erinnert, da wir immer mit Bussen abgeholt wurden und nachts auf dem Hotelflur dem ein oder anderen Jungen begegnet sind, der sich gerade heimlich aus einem "Mädchenzimmer"schlich haha.
Zurück zur Fresserei. Das eigentlich Wichtige hier. In München angekommen haben wir 3 weitere Mädels aus Hamburg kennengelernt und uns direkt verstanden. Wo das noch hinführen würde, konnte keiner ahnen... 6 Schokocroissants zum Frühstück (nein, leider nicht alle zusammen gezählt), 13 Brezeln ("aber nur für zwischendurch" ist klar!), Celebrations ohne Ende, Pöbelei, weil die anderen einem die Twix weggegessen haben, Aperol am laufenden Band, mehr Croissants, nervöses Schütteln der Brottüten, da man ja wenigstens dunkles Brot essen musste, Käsesalat, immer den am vollsten mit Dessertschalen besiedelten Tisch im ganzen Saal und zu guter Letzt noch aufgeregtes Durchwühlen der Lunchboxen der anderen, auf der Suche nach CORNY Nuss. Dass wir am Flughafen unser Pfand abgeben wollten, um Schokolade zu kaufen sei nur nebenbei erwähnt.
Also ihr seht, ich habe es mir die letzten Tage gut gehen lassen und die Waage zeigt 3 Kilo mehr an. Sportlich, sag ich mal!
Sorry für die schlechten iPhone Bilder, aber leider hatte ich meine Kamera nicht dabei.














1 Kommentar:

  1. yeah, das klingt echt zum neidisch werden:) ich steh auf so 'ne fresserei :D und coole fotos, sieht nach viel spass aus! :)
    Liebe Grüße,
    http://lenoirrouge.blogspot.de/

    AntwortenLöschen