Montag, 27. Januar 2014

WINTER IN HAMBURG

Och nöööö!! Das war der erste Gedanke der mir heute Morgen durch den Kopf schoss, als ich von dem Brummen meines Handys aufgewacht bin um zu lesen, dass eine Freundin sich bei den Temperaturen nicht aus dem Bett traut und das Frühstück, was für heute geplant war, verschieben will. Ich also auch gleich die Wetter-App gecheckt (ist ja nicht so, dass ich mich nur aufrichten muss um das Fenster zu öffnen :D hahaha) und einen Schock erlitten. -14 Grad und gefühlt -20 Grad. Ähm, ja. SCHROTT-APP sag ich da nur! Dass die iPhone Wetter-App gerne lügt, weiß ich ja nun schon länger. Aber dieses Mal hat sie mich fast ein leckeres Frühstück gekostet. So nicht! Zum Glück hat der Postbote mich nur wenige Minuten später aus dem Bett geklingelt, sodass ich mir dachte, wenn ich eh schon unterwegs bin, kann ich mir doch die Mühe machen und auf den Balkon gehen um mal zu gucken wie sich -20 Grad anfühlen. Pustekuchen! Es waren gerade mal -3 Grad. Also gab's doch Frühstück und Anita war wieder glücklich :)

 T-Shirt, Jeans: Zara // Mantel: Cubus // Schal: Monki // Tasche: Reserved // Schuhe: Jeffrey Campbell

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen