Mittwoch, 28. August 2013

NYC - Day 2

Am zweiten Tag sind wir früh aufgestanden und wollten ja wie angekündigt hoch auf das Empire State Building. Aufgrund der Tatsache, dass 3 Schulbusse davor standen, haben wir uns es dann doch anders überlegt und den Besuch verschoben, da wir uns das Geschrei von 200 Schulkindern nicht antun wollten.
Also sind wir die Fifth Avenue langgelaufen und haben das Flatiron Gebäude gefunden. Ich schreibe bewusst "gefunden", da wir keinen Plan hatten wo was ist und es immer so ging: "Oh, schau mal hier. Oh, schau mal da!"
Ich bin froh, dass wir keinen Stadtplan oder Internet hatten, denn ich denke so haben wir einfach viel mehr von der Stadt gesehen, als wenn wir nach Plan von A nach B gerannt wären.
Der Laden in dem Ihr mich rumwuseln seht hat mich ganz nervös gemacht, da ich in New York eigentlich keine Lust auf Shoppen hatte. Ich wollte viel eher draußen rumlaufen und es einfach genießen. Aber manchmal konnte ich mich dann doch nicht halten und habe einen kleinen heimlichen Ausfallschritt in einige kleine Läden gemacht oder musste meinen Freund, wenn er gemerkt hat, dass ich mich aus dem Staub machen wollte, mit einem gekonnten Hundeblick dazu kriegen einfach nur zu nicken :D
Abends haben zwei meiner engsten Freundinnen, die vor 2 Jahren zum Studieren nach New York gezogen sind, eine Hausparty geschmissen. 3 Stunden mit 9 Frauen haben gereicht, dass ich heiser und mein Freund fertig mit den Nerven war. Es tat so gut die beiden wiederzusehen!




 Lecker!
Kleid:Forever21 // Schuhe: H&M // Tasche:Zara


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen